Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    SteveR (42)

  • s Foto

    Ray K. (36)

  • s Foto

    Gerald S. (61)

  • s Foto

    George (46)

  • s Foto

    Tummel (37)

Anstehende Veranstaltungen


Foto

Dashcam für den JK


  • Please log in to reply
44 Antworten

#26 US911

US911

    Mitglied

  • Member
  • 414 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ODW

Geschrieben 19.05.2018 - 11:10

Wenn man mal bedenkt, wie hoch die rechtlichen Hürden für behördliche Aufzeichnungen im öffentlichen Raum sind...ganz zu schweigen von der Speicherung oder gar verdeckte Aufzeichnungen, die erfordern sogar für jeden Einzelfall einen Richterbeschluß...aber jeder Privatmann darf filmen, was ihm vor die Linse kommt ? Wo bleibt denn da die Rechtsstaatlichkeit? Die Höhe ist letztendlich, daß die illegal aufgezeichneten Videos vor Gericht sogar noch zugelassen werden - Beweismittelverbot gibt es dann wohl nicht mehr. Darf die Polizei dann analog auch verbotene Vernehmungsmethoden anwenden, und die erzwungenen Geständnisse zählen im Verfahren?

Die Nicht-permanente Aufzeichnung bedeutet übrigens, daß eine Überschreibung binnen wenigen Sekunden stattfindet, nicht Minuten.

Ich gehe davon aus, daß auch bald die entspr. Bußgeldtatbestände im Katalog aufgenommen werden und hoffentlich auch entspr. Sanktioniert werden. Das wäre auch endlich das Ende der Actioncams an den Helmen der zweirädrigen Hobby-Rennfahrer!

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#27 RickyRicardo

RickyRicardo

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 2.786 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Mönchengladbach
  • Vorname:Michael

Geschrieben 19.05.2018 - 12:22

Im Moment werden die Gesetze ja eher gegenteilig umgeändert. Siehe Polizeigesetz Bayern und die Bundesländer welche schon bekündet haben, es in ähnlicher Form zu  übernehmen. 

 

Und da gilt dann wieder, der Staat soll/darf mich immer und überall bespitzeln, aber ich darf nicht eine kleine Aufnahme zum Beweis meiner Unschuld anfertigen ?

Zumal, wer stört sich daran wenn sein Auto für eine Sekunde gestört wird und man das Kennzeichen unscharf sehen kann ? Gleichzeitig fliegen aber die Dronen der Kommunen über das Grundstück und  dokumentieren, wo gepflastert ist und wo nicht um die Gebührenbescheide an zu passen, oder  mal zu schauen, wie groß die Gartenhütte tatsächlich ist.

 

Aber es geht weit weg vom technischen Aspekt. Und sicherlich wird uns das Thema, politisch, noch lange beschäftigen.


  • Deichschaf und Jeepgurl gefällt das

#28 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 112 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 19.05.2018 - 16:07

Ich fahr schon einige Jahre mit der Blackvue herum...
2 Cams, vorne FullHD, hinten HD...
ohne Bildschirm mit eigenem Wlan ind darüber können die Aufnahmen auf dem Handy angeschaut und verschickt werden..

Schau dir die mal an, passt bei jeder Scheibe und ist meiner Meinung nach eine der Besten, nicht ganz günstig aber Qualität hat nun mal seinen Preis...

 

Die Blackvue würde mir ebenfalls zusagen.

Mittlerweile gibt es sie ja auch mit der Rückkamera in HD.

 

https://www.amazon.c...uct_top?ie=UTF8

 

Mich würde nur interessieren, wo du die hintere Kamera angebracht hast. Da die hinteren Scheiben getönt sind, kann ich mir vorstellen, dass man nicht viel sieht.



#29 jpdio

jpdio

    Mitglied

  • Member
  • 694 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 23.05.2018 - 12:20

Habe die Xiaomi 70mai montiert - mehr braucht man nicht. Preis/Leistung wirklich top und super einfach zu montieren und bedienen.

 

https://www.70mai.com/en/



#30 Headman

Headman

    4x4 Bembel!

  • Member
  • 787 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rhein-Main
  • Vorname:Heiko

Geschrieben 23.05.2018 - 22:11

Habe die Xiaomi 70mai montiert - mehr braucht man nicht. Preis/Leistung wirklich top und super einfach zu montieren und bedienen.
 
https://www.70mai.com/en/


Moin,

die ist chic und unauffällig- kann man die auch so einstellen, das sie automatisch startet mit Zündung ein und einfach im Loop aufnimmt? Laut der Werbung startet sie über Wifi - ausschließlich? - hätte nämlich keine Lust sie jedesmal einzuschalten übers Handy o.ä.

G Heiko

#31 jpdio

jpdio

    Mitglied

  • Member
  • 694 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 28.05.2018 - 14:06

Sobald sie Strom bekommt, startet sie. Also über Zündung strom geben.


  • Headman gefällt das

#32 cougar63

cougar63

    Mitglied

  • Member
  • 130 Beiträge:

Geschrieben 28.05.2018 - 19:05

Ich hab seit gut 2 Jahren diese drin

https://www.amazon.d...0?ie=UTF8&psc=1

Gekauft weil "aus Schaden wird man klug", ich bin damit zufrieden, der Saugnupsie hat bisher nur einmal
aufgegeben.

Zum Thema "... wenn ich seh dass ich mit so'nem Ding gefilmt werde, fliegt das Teil" -> das wüsste ich aber! So
ein Teil ist im Wagen um im Fall der Fälle was in der Hand zu haben, nicht um Falschparker ans Bein zu pinkeln!



#33 wildundfrei

wildundfrei

    Mitglied

  • Member
  • 54 Beiträge:

Geschrieben 11.07.2018 - 19:58

 
Die Blackvue würde mir ebenfalls zusagen.
Mittlerweile gibt es sie ja auch mit der Rückkamera in HD.
 
https://www.amazon.c...uct_top?ie=UTF8
 
Mich würde nur interessieren, wo du die hintere Kamera angebracht hast. Da die hinteren Scheiben getönt sind, kann ich mir vorstellen, dass man nicht viel sieht.


von der getönten Scheibe merkt man nicht viel. Ich hab sie in der Mitte der Heckscheibe angebracht, so sieht man am meisten..
  • Venomous gefällt das

#34 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 112 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 11.07.2018 - 20:43

von der getönten Scheibe merkt man nicht viel. Ich hab sie in der Mitte der Heckscheibe angebracht, so sieht man am meisten..

 

Super, danke für die Info.

Ich habe sie bestellt. Sollte in den nächsten Tagen bei mir ankommen.

Hier in México gibt es vermutlich einiges zu filmen. :hehe:



#35 Speeedy

Speeedy

    Mitglied

  • Member
  • 10 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla, Puebla, Mexico
  • Vorname:Philip

Geschrieben 16.07.2018 - 17:24

Mein erster sinnvoller Beitrag...  :inlove:

 

Ich habe vor 3 Wochen meine "alte" Dashcam iTrackr mini0806 in den Wrangler angebracht, die ich schon im Vorgänger für 3 Jahre (?) in Betrieb hatte. Sie filmt jetzt knapp unterm Innenspiegel mit einem guten Weitwinkel nach vorne.

Kabelverlegung klassisch über die Scheibe nach links zum Zigarettenanzünder und von hinten mit angeschlossen. Geht also bei Motorstart mit an und tutet kurz zur Bestätigung.

Bild ist klasse, ich bin also auch auf Mexicos Straßen am filmen dranne ;)


  • pixelbrain und Venomous gefällt das

#36 Sinonimo

Sinonimo

    Newbie

  • Einsteiger
  • 6 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Marl

Geschrieben 02.08.2018 - 06:39

Ich suche für meinen 2018er JKU eine Kamera für hinten die als Dashcam arbeitet aber gleichzeitig als Rückfahrkamera genutzt werden kann? Am besten in Kombination mit einer weiteren Kamera nach vorne. Sie sollte mindestens 1080p mitbringen. Perfekt wäre natürlich 4K. 

Es gibt ja Dashcams die mit einem Videoausgang ausgestattet sind (HDMI mini etc.). Kann man die an den internen Monitor anschließen? das sollte doch das Problem eigentlich schon lösen  - oder?



#37 hydro

hydro

    Identität V7

  • Member
  • 720 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Near Nuremberg

Geschrieben 07.08.2018 - 19:09

Jeder hat hier einen Grund, warum er so ein Ding unbedingt braucht. Jeder baut sich die Kamera ein und beteuert, dass er ja gar keinen filmen will. Ich möchte bitte ein Maschinengewehr auf meinen Jeep. Nur weil es mit Blick auf die Geschichte dieser Autos zum guten Ton gehört. Ich werde das Ding stets geladen und entsichert mitführen, kann euch aber versichern, nie damit schießen zu wollen.
  • Feuerlocke gefällt das

#38 Speeedy

Speeedy

    Mitglied

  • Member
  • 10 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla, Puebla, Mexico
  • Vorname:Philip

Geschrieben 07.08.2018 - 19:24

Es geht hierbei um die neutrale Beweissicherung. Nicht mehr und nicht weniger.

BTW, 2 Videos von Unfällen habe ich schon an die Polizei weitergegeben, habe sogar eine schriftliche Aufforderung dazu bekommen. Ich war bei beiden unbeteiligt.
Werde ich hier aber nicht zeigen, da es darum nicht geht. Siehe mein erster Satz.

#39 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 112 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 07.08.2018 - 19:26

Es muss sich doch niemand rechtfertigen wenn er eine Dashcam hat.

Ich will definitiv mit der Kamera irgendjemanden und irgendetwas filmen, dafür ist sie schleißlich da.

 



#40 Basti

Basti

    Mitglied

  • Member
  • 107 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:82538 Gelting
  • Vorname:Basti

Geschrieben 13.08.2018 - 17:04

Ich habe diese hier verbaut:

 

Thinkware F770: https://amzn.to/2vIxQAa

An die Thinkware kann man noch eine zweite kleinere Kamera anschliessen die den Verkehr nach hinten filmt und auf die gleich SD Karte speichert.

 

Heute würde ich den Nachfolger gleich im Set mit der zweiten Kamera kaufen:

Thinkware F800: https://amzn.to/2P4eb5K

 

Die Tönung der Scheiben macht übrigens garnix aus.

 

Grüße,

Basti


Dieser Beitrag wurde von Basti bearbeitet: 13.08.2018 - 17:05


#41 Feuerlocke

Feuerlocke

    Mitglied

  • Member
  • 322 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Henstedt-Ulzburg, nördl. Hamburg
  • Vorname:Werner

Geschrieben 13.08.2018 - 17:31

Eine Dash-Cam hat für mich einen bitteren Beigeschmack. Wenn ich ggf. Beweise bei einem Unfall brauche, dann frage ich mich warum sie unsichbar, unauffällig, hinter einer getönten Scheibe, nach hinten, während der Fahrt filmend, usw. verbaut werden muss......... Da reicht auch eine normal montierte, alle anderen haben für mich nichts mit Selbstschutz zu tun !

 Meine persönliche Meinung nach > 300000 km

 

Gruß,

Werner


Dieser Beitrag wurde von Feuerlocke bearbeitet: 13.08.2018 - 17:32


#42 GJS

GJS

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen Nord
  • Vorname:Günter

Geschrieben 29.08.2018 - 20:02

Moin Dirk

 

Habe mir den empfohlenen mini0806-s gekauft. Neben den technischen Features bin ich von der „Größe“ der Kamera begeistert.

 

Wo hast Du den Tracker befestigt? Wirklich oben, hinter dem Spiegel oder reicht nicht auch direkt über dem Armaturenbrett, im Bereich des Lichtsensors?

Wir sind "von Natur aus" immerhin hoch genug im Wrangler. Zur Oberkante Armaturenbrett lässt sich wahrscheinlich auch einfacher bzw. weniger sichtbar das Netzkabel verlegen.

 

Welche Tipps hast Du zur Verlegung Stromkabel?

 

Danke im Voraus

Dein Zeltkumpan Mammutpark 2017

Günter



#43 pixelbrain

pixelbrain

    Mitglied

  • Moderatoren
  • 1.556 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brandenburg an der Havel, DE & West Sacramento, CA, US
  • Vorname:Dirk

Geschrieben 30.08.2018 - 08:32

Moin, die Cam hängt wirklich am oberen Rand der Windschutzscheibe. Kabel ist ob in der Abdeckung verlegt und geth richtung Beifahrer -> A-Säule.

Dort dann hinter das Handschufach ... hier gibts dann Strom ohne Ende ;-) 

 



#44 GJS

GJS

    Mitglied

  • Member
  • 38 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bremen Nord
  • Vorname:Günter

Geschrieben 31.08.2018 - 07:50

OK, Danke



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#45 Venomous

Venomous

    Mitglied

  • Member
  • 112 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Puebla
  • Vorname:Markus

Geschrieben 31.08.2018 - 12:13

Ich habe seit 4 Wochen die Blackvue DR-900S-2CH verbaut und muss sagen, ich bin begeistert.

Die Qualität der Aufnahmen ist erstklassig. Der Einbau war sehr unkomplziert.

Ich habe sie ebenfalls vorne vor dem Spiegel an die Scheibe geklebt, die hintere Kamera habe ich an die Rückscheibe geklebt.




1 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 1 | Anonyme Mitglieder: 0