Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    macbarens (69)

  • s Foto

    Rebell (48)

  • s Foto

    AndysJeep (53)

  • s Foto

    Tanni (33)

  • s Foto

    alibo66 (53)


Foto

Wrangler Undicht!


  • Please log in to reply
39 Antworten

#1 JKUgirl

JKUgirl

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Austria

Geschrieben 05.06.2019 - 17:24

Liebe Wrangler Family!

 

Mein dicker ist seit ca 1,5 Jahren nicht mehr dicht! BJ 2016 JKU

egal ob Hard oder Softtop. Fußmatten von Fahrer/Beifahrer sind Nass + unter der Fußmatte schwimmt alles!

- kein Wassereintritt beim fahren!

- keine Wasserspuren bei den Türen bzw A-Säule sichtbar!

- Wassereintritt nur bei stillstand (egal ob bergauf/bergab bzw gerade geparkt wurde)

 

Ist nun schon das 5 mal das er für eine Woche in der Werkstatt bleibt - damit sie den Fehler suchen, finden und beheben.

Laut Werkstatt wurde das Kfz immer in der Druckkammer/Waschanlage etc mehrmals überprüft. + sämtliche Dichtungen/Gummis doppelt gewechselt -

mit der anschließenden Bemerkung: "Jetzt muss er dicht sein, wir haben alles. getauscht"!

(Ja, ist er dann auch für ca 2 Monate oder bis zum nächsten Regen"

 

Nicht nur ich sondern auch die Werkstätte ist verzweifelt...

 

Und so einfach zum Händler gehen und sagen: "nehmt den dicken zurück der ist undicht... wird nicht möglich sein!  :no:

 

 

Hat jemand Erfahrungen mit einem "Regenwassersammler aka Fußbad mobil"?

 

liebe Grüße

Laura

help.

 

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 Foley

Foley

    4x4 Bembel

  • Member
  • 867 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Frederic

Geschrieben 05.06.2019 - 17:32

Teppich raus und die Boden Stopfen durch die vom JL tauschen. Die haben eine Membran, da kann das Wasser abfließen.

 

Lg



#3 Steira

Steira

    Mitglied

  • Member
  • 604 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:am Berg

Geschrieben 05.06.2019 - 17:33

ja das kennen wir doch alle. es gibt da ein paar stellen, die dafür bekannt sind, dass dort wasser eintritt. da gibts einen seal kit, der eine zeitlang abhilfe schafft.

mit druck waschen bringst gar nix. das läuft bei regen langsam rein.

grüsse aus lebring ;-)

 

ciao, b.

 


  • seemen28junior gefällt das

#4 JKUgirl

JKUgirl

    Newbie

  • Einsteiger
  • 7 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Austria

Geschrieben 05.06.2019 - 17:39

Meine Herren! Ein Traum!

 

Keine Chance das Jeep selbst irgendwie entgegen kommt? 

Das muss ja irgendwann mal ein ENDE nehmen :mobilephone:

 



#5 Steira

Steira

    Mitglied

  • Member
  • 604 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:am Berg

Geschrieben 05.06.2019 - 18:10

vergiss es!
ich kleb bei unseren alle 2 jahre neue schaumstoffstreifen aus dem repsatz. hält dann wieder eine zeit lang.
wichtig ist, dass der teppich auch unterhalb trocknen kann. sonst rostet die kiste von innen nach aussen durch

#6 ARJKU

ARJKU

    Mitglied

  • Member
  • 50 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Plochingen
  • Vorname:Roland

Geschrieben 05.06.2019 - 18:11

Hallo,

 

hast Du im trockenen Zustand irgendwelche Geräusche?

Ich meine knackt ab und an irgendwo?



#7 Deichschaf

Deichschaf

    Mitglied

  • Member
  • 615 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:21217
  • Vorname:Wolf

Geschrieben 05.06.2019 - 19:20

Bei mir gehörte jahrelang die Rotlichtlampe zur Standardausrüstung der Garage. Zum Teppich trocknen. Ich vermute, daß das Wasser an der A Säule der Fahrerseite rein kam, da wo sich Windschutzscheibenrahmen, Tür und HT treffen. Bis dahin hatte ich HT und ST regelmäßig getauscht. Irgendwann war der Wagen dicht, ich weiß auch nicht warum, aber seitdem bleibt das HT dauerhaft drauf.

Und ich muß dich korrigieren, der JK ist nicht "dick", er ist nur zu kurz für sein Gewicht.



#8 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 980 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 05.06.2019 - 19:41

In den Türgummis ist ab Werk (in den Ecken) Schaumstoff drin...... habe meinen rausgezogen und eine EPDM Schnur in 8mm eingezogen. In den Ecken muss zusätzlich aufgepolstert werden. Dann liegt der Gummi am Rahmen an und dicht ist das Ding. Geht bei mir nu ins 3. (?) dichte Jahr.

 

Habe vorher auch vieles getestet...nichts half.

Meistens läuft es an der oberen Ecke der A bzw B-Säule rein. Das Wasser läuft entlang der Dichtung bzw im Türrahmen lang.....das sieht man nicht. Unten angekommen läuft es hinter die Einstiegsleiste und dann in den Teppich.

Speziell die undichte B-Säule ist dann also fast unsichtbar.

 

Wenns daran liegt hilft mein Tipp. Wenns da wirklich nicht reinlaufen sollte....es kann auch von hinten kommen. In der Water leaks Datei ist da glaube eine Öffnung am Kotflügel erwähnt.


  • Headman und Wendy99 gefällt das

#9 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.363 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 05.06.2019 - 21:31

Wasser im Jeep ist tradition seit 1941 :jester:

Das Waterleakpdf ist eine gute Hilfestellung.

Vor einer Weile hat es plötzlich während dem Fahren auf der Autobahn mitten an Seitenfenster Beifahrerseite rein geregnet. Davor und bis jetzt ist diese Stelle aber dicht.

#10 Hamilkar

Hamilkar

    Mitglied

  • Member
  • 761 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nähe Ffm
  • Vorname:Nick

Geschrieben 05.06.2019 - 21:35

DIeses Water Leaks Manual ist tatsächlich sehr hilfreich.
Wer möchte, kann es sich hier als PDF mal zu Gemüte führen: http://www.billswebs...terLeaksAll.pdf

 

Gruß

:)



#11 Wendy99

Wendy99

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 06.06.2019 - 05:57

Wasser im Jeep ist tradition seit 1941 :jester:

Das Waterleakpdf ist eine gute Hilfestellung.

Vor einer Weile hat es plötzlich während dem Fahren auf der Autobahn mitten an Seitenfenster Beifahrerseite rein geregnet. Davor und bis jetzt ist diese Stelle aber dicht.


Hast du was nach dem Eintritt unternommen?

#12 Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

    Mitglied

  • Member
  • 992 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen, Deutschland

Geschrieben 06.06.2019 - 07:03

Ist doch normal.

Einen Tip zum Teppich trocknen hab ich. Leg abends großflächig ein dickeres Handtuch über den Teppich. Das saugt einen Großteil des Wassers raus.

Meiner hat nun nach 5 Jahren eine Garage bekommen. Da juckt es nicht mehr.



#13 cj674

cj674

    Mitglied

  • Member
  • 112 Beiträge:

Geschrieben 06.06.2019 - 07:39

Besser das Auto ist nicht ganz dicht und dafür aber der Fahrer :wave: .

Im Ernst: Teppich raus (dauerhaft), Wasser abfliessen lassen und gut. Ist eben ein Auto, dessen Konzept glücklicherweise fast 80 Jahre alt ist.

lg

Mike.



#14 ChristophX3M

ChristophX3M

    Mitglied

  • Member
  • 587 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Darmstadt
  • Vorname:Christoph

Geschrieben 06.06.2019 - 08:17

Sorry wenn ich jetzt blöd frage aber...
Sicher das es durchs Dach oder Türen kommt?

Ich meine, nicht dass der Heizungskühler einen Weg hat und daher das Wasser kommt.
Oder z.B. der Schlauch zum Heckscheibenwischer?
  • Deichschaf gefällt das

#15 Voodoo1993

Voodoo1993

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.363 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Forchtenberg
  • Vorname:Kevin

Geschrieben 06.06.2019 - 09:07

Hast du was nach dem Eintritt unternommen?


Nein, überhaupt nichts. Einmal auf gemacht und wieder geschlossen, das war es. Ich habe keine Ahnung wo so viel Wasser her kommen konnte, es war nichts zu sehen wo es hätte rein laufen können. Aber wie gesagt, seither kein zweites Mal passiert. Und falls die Frage aufkommt, ja die Türe war auch richtig zu.😉
  • Wendy99 und Seesternschnuppe gefällt das

#16 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 980 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 06.06.2019 - 09:10

Dass so viele damit leben und lieber den Teppich ausbauen bzw ständig diesen trocknen anstatt das Problem zu beseitigen ist immer wieder faszinierend 🙈

#17 Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

    Mitglied

  • Member
  • 992 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen, Deutschland

Geschrieben 06.06.2019 - 09:22

Dass so viele damit leben und lieber den Teppich ausbauen bzw ständig diesen trocknen anstatt das Problem zu beseitigen ist immer wieder faszinierend 🙈

 

Das liegt wohl daran, dass es keine dauerhafte dichte Lösung gibt, bzw. noch keiner gefunden hat.


  • Deichschaf gefällt das

#18 Deichschaf

Deichschaf

    Mitglied

  • Member
  • 615 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:21217
  • Vorname:Wolf

Geschrieben 06.06.2019 - 09:32

Der Schlauch zum Heckscheibenwischer ist mir auch mal geplatzt. Riecht man aber rechtzeitig, wenn Waschflüssigkeit drin ist.



#19 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 980 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 06.06.2019 - 09:56

Das liegt wohl daran, dass es keine dauerhafte dichte Lösung gibt, bzw. noch keiner gefunden hat.


Hm. Das sollte ich meiner Lösung mal sagen. Die weiß davon nix😁

Dieser Beitrag wurde von JJL bearbeitet: 06.06.2019 - 09:59

  • Wendy99 gefällt das

#20 Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

    Mitglied

  • Member
  • 992 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hessen, Deutschland

Geschrieben 06.06.2019 - 10:30

Hm. Das sollte ich meiner Lösung mal sagen. Die weiß davon nix😁

 

Freu dich nicht zu früh. Viel Glück.


  • Deichschaf gefällt das

#21 Wendy99

Wendy99

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 06.06.2019 - 11:20

Ich werde definitiv mir die Lösung von JJL anschauen und ggfs. Nachbessern 👍
Danke für den Tipp
Für nachts habe ich nun ein Cover von Mopar. Perfekt

#22 wolfn

wolfn

    Mitglied

  • Member
  • 75 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:LK Oldenburg
  • Vorname:Wolfgang

Geschrieben 06.06.2019 - 11:54

Moin,

 

bei meinem  >nicht dicken< :hehe:  hatte ich auch alles Mögliche versucht. Zusätzliche Doppel-D in Türrahmen und Dach geklebt, Silikon an vermuteten Wasserleitbahnen aufgebracht. Den Teppichboden hatte ich aufgeschnitten, damit ich auf beiden Seiten nach Ablauf des Wassers die Matten von unten trocknen konnte.

Seltsamerweise ist er mit dem Sunrider dicht - also habe ich letzten Herbst all meine Zusatzdichtungen wieder rausgeprökelt und die Türen neu eingestellt. (Liegen oben jetzt etwas dichter an den blöden, unelastischen  Werks-Gummis an.) Bis jetzt hat es keinen weiteren Wassereinbruch gegeben. 

Ich trau' mich gar nicht, das Sunrider aufzubauen, weil dann habe ich garantiert wieder Fußbadewannen beidseitig.



#23 Wendy99

Wendy99

    Mitglied

  • Member
  • 80 Beiträge:
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 06.06.2019 - 14:26

Bei mir kam irgendwo Wasser rein, nachdem wir das sunrider eingebaut hatten.
Selbst der Test mit Wasser und Druck auf die Dichtungen vom sunrider, die übrigens perfekt gelegt aussehen, ergab mit Sichtung durch Taschenlampe im Auto sitzend kein Ergebnis.
Sprich, k. A. wo das Wasser rein kam 😳

#24 Wolfsruede

Wolfsruede

    Mitglied

  • Member
  • 128 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wikon Schweiz

Geschrieben 06.06.2019 - 15:19

@Jkugirl: habe mal diese Lösung reingestellt:

 

Geschrieben 13.02.2018 - 17:33

Um zurück zu Thema Undichtheit zu kommen...

Habe mit Betontape alle Dachfugen bis zu den Falzen zugeklebt, der Erfolg war mässig, es war immer noch undicht.

 

Vor 3 Wochen habe ich nun bei den Dachelementen (Richtung Türe) beide Gummi-Mossgummi-Übergänge mit Wollfett (Lanolin) eingefettet. Pro Dichtung braucht es nur eine erbsengrosse Portion. Danach empfielt es sich, mit einem Haarföhn das Lanolin etwas aufzuwärmen, damit es in die Moosgummis kriecht.

Anfangs pappt noch etwas Lanolin an den Türgummidichtungen, das sich aber nach 2 -3 mal abwischen beruhigt.

 

Resultat: seither ist mein Dicker trocken, trotz recht heftiger Schnee- und Regenfällen inkl. Temparaturschwankungen. Auch nach der gestrigen Hochdruckreinigung in der Waschanlage ist kein Tropfen eingedrungen.

 

Versucht es doch auch mal auf diese Weise.

 

P.S. Habe inzwischen in guter Hoffnung auch die Teppiche wieder eingebaut :thefinger_red:


  • Wendy99 gefällt das

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 JJL

JJL

    Mitglied

  • Member
  • 980 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 06.06.2019 - 18:27

 

Freu dich nicht zu früh. Viel Glück.

 

ob man nach 2 Jahren noch von "früh" sprechen kann ....?   :rofl:  Freu ich mich halt heimlich weiter.

 

Dennoch : bitte nicht jedes Mal einen Hilfesuchenden direkt schreiben dass es nicht geht und er damit leben muss.


  • Wendy99 gefällt das


4 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 4 | Anonyme Mitglieder: 0