Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    maticze (41)

  • s Foto

    ansi53 (65)

  • s Foto

    Dreckschleuder (53)

  • s Foto

    triple6 (45)

  • s Foto

    marioroman (38)


Foto

4.0 stirbt während der Fahrt ab....


  • Please log in to reply
32 Antworten

#1 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 11.09.2018 - 15:32

Hallo, die Suche hab ich schon gequält, bin aber net so recht schlau geworden.

 

Mein XJ stirbt während der Fahrt ab und lässt sich auf "Neutral" nicht starten. Auf "parken" dann schon - das war gestern.

Heute hama was Neues: Nach dem Tanken musste ich 6x starten, bis der Motor dann auf 3-4 Zylindern kam.

Mit dem Bremsenreiniger hab ich ihn dann zum Laufen gebracht.

 

Wenn ich abstelle und dann wieder starte, brauche ich 3x Zündung on-off um überhaupt Leben rein zu bringen. 

 
Also, was ist das? Wegfahrsperre, OT Geber oder Einspritzung?
Auslesen lässt er sich auch nicht.
 
Ist jetzt a blöde Situation in Griechenland im Urlaub, zumal ich aufs Auto angewiesen bin, da ich dzt auf Krücken laufe.
 
Bin für jeglichen Denkansatz offen.....


Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).Dort wird jeder fündig!


#2 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 11.09.2018 - 15:54

Is ja nicht so einfach hier Ersatzteile zu bekommen....



#3 Gurti

Gurti

    Güllefahrer

  • Premium Member
  • 7.264 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 11.09.2018 - 17:41

Start nur auf P liegt vermutlich am NSS, die Sache mit den 4 Pötten und Start mit Bremsenreiniger lässt mich an den Hallgeber denken.



#4 Det65

Det65

    Jetzt erst recht

  • Moderatoren
  • 7.418 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:46519 Alpen
  • Vorname:Detlef

Geschrieben 11.09.2018 - 19:46

Ich werfe mal Kraftstoffpumpe in den Raum....



#5 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 11.09.2018 - 21:19

@Det65

Spritpumpe hat keine 2000km drauf.

 

@Gurti

Wie teste ich den Hallgeber?



#6 Gurti

Gurti

    Güllefahrer

  • Premium Member
  • 7.264 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:OS -Land
  • Vorname:Gerd

Geschrieben 11.09.2018 - 21:24

Einfach so testen iss nich - DRB3 mit daran ausgebildetem Bediener wird wahrscheinlich helfen.



#7 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 17.003 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 12.09.2018 - 05:53

Ich würde auch in Richtung Kraftstoff tendieren. Der Hallgeber sollte einen Fehler ablegen wenn kein synchrones Signal zum OT kommt.

 

Läuft die Benzinpumpe wenn er während der Fahrt ausgeht? Ebenso gut könnte der Druckregler am Ableben sein....



#8 matthiasb005

matthiasb005

    Mitglied

  • Member
  • 666 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:89269 vöhringen

Geschrieben 12.09.2018 - 09:02

warum lässt er sich nicht auslesen?
Ein 2000 XJ ist Obd2 kompatibel.
Damit kannst du zumindest Fehlerspeicher und alle Sensorwerte lesen

#9 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 12.09.2018 - 09:06

Benzinpumpe sollte schon laufen.....während der Fahrt.

Ich check das nächste Mal den Druck in der Leitung, mal gucken ob was anliegt.

 

Der Druckregler/Filter sollte hinten am Tank sein, da komm ich absolut blöd dazu.

 

Bei uns im Dorf hat keiner ein  OBD2 oder DRB3, da muss ich Richtung Ioannina fahren - sofern er das zulässt.



#10 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.847 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.09.2018 - 07:42

OBD2 Dongle gibt es für 20,-EUR in der Bucht! Gehört heute in jedes Werkzeugtäschchen, genauso wichtig wie ein Schraubenzieher. Traurig, aber isso!



#11 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 13.09.2018 - 10:25

OBD2 Dongle gibt es für 20,-EUR in der Bucht! Gehört heute in jedes Werkzeugtäschchen, genauso wichtig wie ein Schraubenzieher. Traurig, aber isso!

 Ja schon, nur nützt mir das jetzt nix.

Hab nen Werkzeugkasten mit Prüflampe, Kreuzgelenken für Kardan und Steckachsen dabei - die gehen gerne mal flöten....

 

"xtreme4x4.gr" sind 475km weg, ist nicht grad die schnellste Verbindung dorthin, aber sie können mir helfen, sofern ich es bis dorthin schaffe.



#12 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 13.09.2018 - 17:24

I komm grad aus Ioannina, die Fiat Werkstatt hat mit  DRBIII ausgelesen und keinen Fehler im Speicher gefunden.
Stand daneben und hab gschaut.
 
Nun ging das Rätselraten los. Weil, mal lief er mit dem einen Schlüssel, dann nur mehr mit dem anderen und dann gar net. Diagnose angesteckt und?
NADA, nix im Speicher. Das Zündschloss braucht den Key nur zum Starten und für sonst nix.
Wir haben beide Schlüssel über 100m weg getragen, der Wagen lief munter weiter.
Aber der Fehler ist vorhanden. Mal läuft er, mal nicht. Mal mit Schlüssellampe, mal ohne.
 
Was nun?
Kann ich durch das Abklemmen der Batterie den Speicher auch löschen und den Wagen damit von GR nach Hause "retten"?


#13 cherokee xj

cherokee xj

    You are good in what you do, if you do it with passion

  • Premium Member
  • 21.508 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:NRW
  • Vorname:Micha

Geschrieben 13.09.2018 - 19:27

Prüfe mal den Benzindruck am Rail mit einem geeignetem Manometer.

 

Ansonsten kann es auch durchaus der OT-Geber sein, der temporär ausfällt.

 

Und der hinterlegt dann auch keinen Fault-Code. :no:

 

Da bleibt dir dann der Zündfunke aus...



#14 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.847 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13.09.2018 - 19:33

 

Wir haben beide Schlüssel über 100m weg getragen, der Wagen lief munter weiter.
 

 

 

Häh? Versteh ich nicht! Um den Schlüssel abziehen und wegtragen zu können, muß er doch in Position "off" gedreht werden. Wie kann dann der Motor weiterdrehen? Und wie passt das mit der Fehlerbeschreibung am Anfang des Threads zusammen? Irgendwie werde ich aus der Fehlerbeschreibung nicht schlau.  :no:


  • monk gefällt das

#15 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 14.09.2018 - 09:02

Muss er nicht, das Zündschloss ist seit 5 Jahren aufgebrochen, ich benötige auf Grund der WFS aber den Key zum Starten.

 

Benzindruck liegt zw 35 und 38 PSI.



#16 monk

monk

    Mitglied

  • Member
  • 820 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:32683 Barntrup
  • Vorname:Holger

Geschrieben 14.09.2018 - 09:24

Ja aber auch nur zum starten!



#17 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 14.09.2018 - 10:48

wenn der Motor läuft, dann läuft er. Auch ohne Schlüssel. Das ist aber hier nicht das Problem. Oder meinst du den Benzindruck?



#18 raik

raik

    Rostphobiker

  • Advanced Member
  • 1.698 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bad Tölz
  • Vorname:Raik

Geschrieben 14.09.2018 - 10:53

Mein XJ stirbt während der Fahrt ab

 

 

Wenn er läuft, dann läuft er? Passt für mich irgendwie nicht richtig zusammen.

 


Dieser Beitrag wurde von raik bearbeitet: 14.09.2018 - 10:55


#19 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 14.09.2018 - 17:43

Sorry, dass ich überhaupt gefragt habe.

 

Ich kann nicht mehr sagen, als: 

 

Das Ding hat ne Macke, mal springt er an mal nicht. 

Das Einzige, das ich raus gefunden habe ist folgendes:

 

1. Starten

2. Zündschlüssel abziehen und mit dem Reserveschlüssel in Alufolie verpacken und hinten im Auto deponieren. 

3. Fahren

 

Heute lief er so um die 150km. Warum er das so macht weiß ich nicht und auch nicht die Werkstatt in Ioannina.

 

Lass ich den Schlüssel stecken, dann stirbt er willkürlich ab.

 

 

 



#20 Candyman

Candyman

    groovin' ...

  • Member
  • 395 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:45892 GE
  • Vorname:Michael

Geschrieben 14.09.2018 - 18:05

Vielleicht beginnst Du mal damit, in ein neues Zündschloss zu investieren.

 

Was sollen wir bei dem Provisorium denn herumraten?

Ich weiss, das hilft Dir in der jetzigen Situation nicht. Aber ich denke, Du wirst nicht drumherum kommen.

 


  • Amphiranger gefällt das

#21 Amphiranger

Amphiranger

    Mitglied

  • Premium Member
  • 1.847 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14.09.2018 - 18:20

Ins Blaue geraten: Mag sein, dass der Chip im Schlüssel einen Schaden hat oder aber das Zündschloss den Code nicht immer korrekt übermittelt. Im Schlüssel ist der WFS Code gespeichert. Eingesteckt liest das Zündschloss den Code aus und übermittelt ihn an das Motorsteuergerät. Bleibt der Schlüssel eingesteckt, wird der Code von Zeit zu Zeit regelmäßig erneut geprüft. Ist der Code nicht korrekt, wird der Motor gekappt. 

Wird der Schlüssel entfernt, erkennt das Zündschloss, dass kein Schlüssel vorhanden ist und liest folglich auch keine Code aus, der zum Stoppen des Motors führt.

Wie gesagt: Reines Rumgerate - könnte so sein.

Würde Michaels Rat annehmen und wenn es dann noch immer nicht klappt, ggf. mal einen anderen Schlüssel anlernen.



#22 Elvislebt

Elvislebt

    Mitglied

  • Member
  • 600 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Vorname:Tom

Geschrieben 14.09.2018 - 18:54

Ich bin gerade erheitert. Ich lasse so manches auch mal gerne schleifen und mache es etwas später als andere......aber 5 Jahre mit einem aufgebrochenem Zündschlosss.......

ZÜNDschloß aufgebrochen (also kaputt), scheinbare ZÜNDprobleme.........mir fällt spontan das Schloß ein, wäre mein erster Gedanke.


  • Dave1989 gefällt das

#23 HerrRossi

HerrRossi

    ... formally known as "Mr. Good - Advice"

  • Member
  • 618 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:... Zentrum der Welt (Nordbayern)

Geschrieben 15.09.2018 - 06:20

x2



#24 Georg29

Georg29

    Mitglied

  • Member
  • 13 Beiträge:

Geschrieben 15.09.2018 - 11:51

Würde auch auf das Zündschloss tippen...



Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 jeepsterV6

jeepsterV6

    Mitglied

  • Member
  • 290 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:GR-46 100 + A-5400
  • Vorname:Herbert

Geschrieben 15.09.2018 - 12:33

Definitiv ist es nicht das Zündschloss!

Hab über Freunde einen Albaner kennen gelernt, der in kürzester Zeit das Schloss heraußen hatte und meinte, der Schließmechanismus kann nix dafür.

Fehler liege in der Spritzufuhr...na denn, ist doch schon was. Daher das 3-6malige reinstarten bis etwas Druck da ist.

 

Dann fliegt die Crown Pumpe wieder raus.

 

Ums XJ stehlen brauch ich mich nicht fürchten, Fzge die kein Schloss mehr drinnen haben sind mit Vorsicht zu genießen - nette Aussage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

z

 

 

u




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0