Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    dbvjeeper (64)

  • s Foto

    Steelblue (52)

  • s Foto

    marielangel (56)

  • s Foto

    hansjoerg (46)

  • s Foto

    Holgy (49)


Foto

Check engine leuchtet und es kommt fehler 22


  • Geschlossenes Thema Dieses Thema ist geschlossen
8 Antworten

#1 schnute

schnute

    Mitglied

  • Member
  • 242 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberhausen/NRW

Geschrieben 12.06.2019 - 16:34

Hallo zusammen,

ich bin am WE mit dem Wohnwagen am ZJ unterwegs gewesen. Zuerst wurde er wärmer als sonst, ausgelesen habe ich im Klimabedienteil 106grad C. Es war warm und für mich noch alles ok, er fuhr auch ganz normal.
Auf der Rückfahrt fing die Wassertemperaturanzeige an zu spinnen und ging willkürlich von 0-100grad C. und wieder zurück usw.

Dann fing die Check engine Lampe an zu leuchten. Schlüsselmethode sagt Fehler 22. Nach Ab und wieder Anklemmen der Batterie kam alles sofort wieder.

Soweit so gut, ich denke der Temperatursensor neben dem Thermostat scheint wieder defekt zu sein, obwohl erst vor 4 Monaten neu gemacht. Motor läuft normal und Auto fährt normal.

Heute ist mir der Motor dann allerdings mehrfach im Leerlauf ausgegangen, sprang aber immer wieder sofort an.
Ich habe mir gedacht das jetzt mehrere Sensoren gleichzeitig unplausible Daten ans MSG liefern und der Motor deshalb auch im Leerlauf ausgeht. Also habe ich den Stecker vom Temperatursensor abgezogen, damit er überhaupt keine Daten mehr liefern kann, also auch keine total falschen. Die Check engine leuchtet logischerweise immer noch.

Liege ich damit richtig? Denn obwohl der Stecker gezogen ist, zeigt mir die Anzeige in der Instrumententafel immer noch Werte an, allerdings nix beklopptes mehr.

Neuer Stecker und neuer Sensor sind bestellt und sollten bis anfang kommender Woche da sein und werden dann eingebaut.

Kann ich noch fahren oder sollte ich es besser sein lassen?

Danke für Tips und Meinungen.

LG Stefan

Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).[eBay] Dort wird jeder fündig!


#2 V8Jeeper

V8Jeeper

    Mitglied

  • Member
  • 185 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Selb
  • Vorname:Ramon

Geschrieben 12.06.2019 - 17:16

Hi,

 

lege den Stecker am Temp Sensor mal auf Masse, dann sollte das Instrument auf Null gehen. nur abgezogen auf voll.

 

Fehler:

 

P0022 A Camshaft Pos-Timing Over-Retarded Bank2

 

Chrysler ECU Computer Code 22: Coolant temperature sensor out of range

by Bob O’Neill and Bob Lincoln

Code 22 is set when the computer senses the Coolant Temperature Sensor is out of range (not returning a realistic voltage). The power limited light will be lit, the car will enter limp mode, and the radiator fan will be left on; the charge temperature will be temporarily used as an indication of the coolant temperature.

On 1985 models code 22 is set when the sensor output is less than 0.157V or greater than 3.76V
On 1986 and later models code 22 is set when the sensor output less than 0.51V or greater than 4.96V

Possible Reasons for Fault Code 22

Defective coolant temperature sensor – To check for a defective sensor, use an ohm meter and measure across the pins of the sensor. The sensor is located on the right side of the water box on cars with 2.2 and 2.5 liter engines.

For 1985 models, at 77° F, the sensor should measure 5,290 ohms to 5,610 ohms.

For 1986 and later models, at 77° F, the sensor should measure 9,120 ohms to 10,880 ohms.

Poor wiring or connection - Read the page How to troubleshoot drivability issues. Check the wiring and connections between the sensor and the logic module.  Check the harness from the sensor to the computer. Inspect every connector. Clean and re-grease the connectors with dielectric grease.   When setting ignition timing it may be necessary to disconnect the sensor from the harness.

 

Sensors, Switches, and Other Systems | Main Repairs Page | EEKs

We strive for accuracy but we are not necessarily experts or authorities on the subject. Neither the author nor Allpar.com / Allpar, LLC may be held responsible for the use of the information or advice, implied or otherwise, on this site. This page is offered “as is” and without warranties. By reading further, you release the author and Allpar, LLC from any liability.

 


  • schnute gefällt das

#3 schnute

schnute

    Mitglied

  • Member
  • 242 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberhausen/NRW

Geschrieben 12.06.2019 - 19:58

Der Stecker ist zweipolig und hat 5V Spannung, wenn ich den auf Masse lege, habe ich einen Kurzschluss....
Ich habe einen 96er ZJ 5,2, bist du sicher das die Daten stimmen? Wenn ich es richtig verstanden habe, bezieht das MSG ersatzweise die Temperatur über den Sensor unter der Batterie. Auf jeden Fall zeigt er mit abgezogenem Stecker jetzt ein anderes Laufverhalten und geht nicht aus...


LG Stefan

#4 SKJeep

SKJeep

    Mitglied

  • Member
  • 755 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZA-SK

Geschrieben 12.06.2019 - 20:20

Der Stecker ist zweipolig und hat 5V Spannung, wenn ich den auf Masse lege, habe ich einen Kurzschluss....
Ich habe einen 96er ZJ 5,2, bist du sicher das die Daten stimmen? Wenn ich es richtig verstanden habe, bezieht das MSG ersatzweise die Temperatur über den Sensor unter der Batterie. Auf jeden Fall zeigt er mit abgezogenem Stecker jetzt ein anderes Laufverhalten und geht nicht aus...


LG Stefan

An eine Seite ist 5V Referenzspannung von MSG. An andere Seite ist Masse  Tempsensor liegt zwischen diese zwei Adern. Es ist im Prinzip ein temperaturabhängiges Wiederstand. Je wärmer es wird desto weniger Wiederstand hat es. MSG beobachtet Stromaufnahme  oder Spannungsabfall auf die 5 Volt Seite.
Legst Du es auf Masse = 0 Wiederstand = 0 Volts. Sonnst nichts. Kein Kuzer


Massenseite ist nicht nur für CTS. Es liegen andere Sensorem an gleichem Schaltkreis

 

Battery temperature sensor
Camshaft position sensor
Crankshaft position sensor
Intake air temperature sensor
Throttle position sensor
Manifold absolute pressure sensor
Upstream and downstream heated oxygen sensor
Vehicle speed sensor

 

sind alle an selber Masse


  • schnute und V8Jeeper gefällt das

#5 schnute

schnute

    Mitglied

  • Member
  • 242 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberhausen/NRW

Geschrieben 12.06.2019 - 20:43

Ok, danke für die Erklärung und Hilfe. Wenn ich die Kontakte also an Masse lege passiert nix und ich kann normal fahren, korrekt?


LG Stefan

#6 SKJeep

SKJeep

    Mitglied

  • Member
  • 755 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:ZA-SK

Geschrieben 12.06.2019 - 23:50

Ok, danke für die Erklärung und Hilfe. Wenn ich die Kontakte also an Masse lege passiert nix und ich kann normal fahren, korrekt?


LG Stefan

eeehm....jaein :)

 

MSG beobachtet die Spannungswerte ständig und falls zu viel (kein Kontakt, kein oder defekter Fühler, keine Masse) oder zu wenig ( dauerhafte Masse oder Kuzschluss im Fühler) setzt eine Fehlermeldung ein. Das gleiche passiert wenn sich die Motortemperatur nach dem Start sehr lange nicht bewegt.

 

Schlüsselmethode ergibt nur allgemeine OBD Fehler. Liest du die Fehlermeldungen mit DRB III ab, siehst Du dann auch weitere Infos. Z.B, Fehler 22 - Temperaturfühler kann 3 verschiedene Unterfehler haben. Spannung zu hoch, Spannug zu niedrig  oder auch Motortemperatur zu lange niedrig usw.
 


  • schnute gefällt das

#7 V8Jeeper

V8Jeeper

    Mitglied

  • Member
  • 185 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Selb
  • Vorname:Ramon

Geschrieben 13.06.2019 - 07:27

Hi,

wie oben schon erklärt, dauerhaft fahren mit Masse ist keine Lösung! (beeinflusst ja auch andere Sensoren)

zum probieren kein Problem!

 

Ob die Ohmwerte in meinem Post genau zu deinem Baujahr passen kann ich nicht sagen, aber da das Prinziep immer das Gleiche ist sind sie auf jeden Fall ein Anhaltspunkt.

 

Schraub halt mal den Fühler raus, messe den Wiederstand bei verschiedenen Temperaturen....

einfach Ohmmeter an die beiden Kontakte und mit Föhn oder Ähnlichem erwärmen und auf die Veränderung der Ohm schauen, sollten die viel von den oberen Werten abweichen, ist der Sensor sicherlich kaputt!


  • schnute gefällt das

#8 schnute

schnute

    Mitglied

  • Member
  • 242 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberhausen/NRW

Geschrieben 13.06.2019 - 07:39

Vielen Dank für eure Hilfe. Die Teile sind bestellt und kommen anfang nächster Woche. Eine Dauerlösung soll es nicht sein. Ich habe den Stecker auf Masse gelegt und seitdem stimmt auch das Laufverhalten des Motors wieder. So wie es bei mir aussieht, ist der Stecker mit den Kontakten das Problem. Ich denke, dass das MSG mit den permanent wechselnden Werten durch den Sensor/Stecker, überfordert war und nicht mit dem Nachregeln klar kam. Blöd war nur, dass mir der Motor im Stau auf der AB mehrfach unvermittelt ausgegangen ist. Ich werde das alles prüfen und gebe dann auch Bescheid was es war....


LG Stefan

Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#9 schnute

schnute

    Mitglied

  • Member
  • 242 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Oberhausen/NRW

Geschrieben 13.06.2019 - 16:31

Lösung: Es ist der Stecker. Ich habe diesen wieder provisorisch drangefrickelt, und alles läuft genau so wie es soll. Check engine ist weg, Anzeige im Instrument läuft sauber und zeigt korrekt an, keine Fehler mehr hinterlegt, sauberer Leerlauf, niedrigere Standdrehzahl, Sensor ist ok. Nächste Woche wird dort ein neuer Stecker drangelötet, dann wird es das gewesen sein.

Vielen Dank für eure Hilfe, ich habe wieder was gelernt👍🏻👍🏻👍🏻

LG Stefan


0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0