Zum Inhalt wechseln


Neue Themen

Heutige Geburtstage

  • s Foto

    wild_horse (51)

  • s Foto

    Kaischi (34)

  • s Foto

    rocky1 (56)

  • s Foto

    LittleCharlie (33)

  • s Foto

    hansolo (61)


Foto

Spiel auf achse VTG


  • Please log in to reply
36 Antworten

#1 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 17.08.2019 - 16:29

Hallo Jeepfreunde,

 

Meinen Dicken vibriert ein wenig bei +/- 100 und 120 kmh.

Reifen sind oke, H.A. habe ich die Radlager sowie Korb und Pinion Lager gewechselt, Geräuschkulisse der H.A. ist jetzt weg

vibrieren tat Sie immer nog.

 

Gestern der vordere Kardan entfert und das vibrieren ist jetzt weg, Pinionachse vom Diff.hat kein Spiel, aber der Achse wo der Yoke

drauf ist hat absolut ein wenig Spiel, beim hin und her bewegen ist es auch zu hören.

 

Wass meint ihr dazu.

VTG überholen oder könnte das Problem nog anders wo liegen ?

 

mit Freudlichen Gruß,

 

Eddy

 

 

 



Anzeige

Hallo,

schau mal hier (hier klicken).[eBay] Dort wird jeder fündig!


#2 martin1508

martin1508

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.289 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Vorname:Martin

Geschrieben 17.08.2019 - 16:42

Bei mir waren die Korblager so verschlissen, dass der Korb sich seitlich 2-3mm bewegen konnte. Vibrationen traten ab ca. 100Km/h auf und hörten nach abbremsen bei 80-90km/h wieder auf.


#3 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 17.08.2019 - 17:09

Hallo Martin,

 

Das wäre ja möglich mit 359000 km runter, aber das müsste mann doch auch hören, oder?



#4 TGSA

TGSA

    Mitglied

  • Member
  • 494 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Neu-Isenburg
  • Vorname:Tom

Geschrieben 17.08.2019 - 17:21

Mein Dicker macht auch Geräusche aus dem vorderen Bereich. 

Das " Singen " hat mit der Höherlegung angefangen. 

Seit gestern ist die Kardan raus und es ist Ruhe.

 

Der Yoke an der Vorderachse lässt sich bei mir auch bis zu einem Zentimeter in Drehrichtung bewegen.  



#5 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 17.08.2019 - 17:57

Der Flansch an der V.Achse hat bei mir kein Spiel, aber wenn ich sie drehe bis nichts mehr geht fühle ich dass am ende sich im inneren etwas verschiebt, egal nach links ode rechts, hat mit Backlasch aber nichts tu tun, vielleicht wie bei Martins Dicken die Korblager.

Das Spiel am Yoke vom VTG schätze ich max 1mm.



#6 HerrRossi

HerrRossi

    ... formally known as "Mr. Good - Advice"

  • Member
  • 680 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:... Zentrum der Welt (Nordbayern)

Geschrieben 17.08.2019 - 18:22

...ich hatte das heftige vibrieren auch - habe es diese Woche bei Renegade machen lassen.

 

Nachdem vorne das CV- Gelenk erneuert wurde (war gebrochen), dachten wir das war es - leider nein!

 

Zu aller Überraschung war es die Kardanwelle selbst, die wohl einen Schlag hatte (mit dem Auge nicht erkennbar).

 

Heb mal den Wagen auf die Bühne und lass ihn im Standgas laufen; dann drunter stellen und vorne als auch hinten an der Welle einen Bleistift o.ä. fixiert festhalten um so ggfs. einen Schlag feststellen zu können.

 

Grüße

 

Rossi



#7 martin1508

martin1508

    Mitglied

  • Advanced Member
  • 1.289 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Vorname:Martin

Geschrieben 17.08.2019 - 19:06

Ja es war auch eine kleine Straßenbahn, bis ich das starke vibrieren wie beschrieben bemerkt hatte. Die Ursache habe ich dann beim neulagern (bei ORB) entdeckt, links-rechts verschiebbar per Hand. Um das auszuschließen kannst ja vorne aufmachen und prüfen.

Hallo Martin,
 
Das wäre ja möglich mit 359000 km runter, aber das müsste mann doch auch hören, oder?


Dieser Beitrag wurde von martin1508 bearbeitet: 17.08.2019 - 19:07


#8 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 17.08.2019 - 21:24

Martin/Rossi,

 

Danke, werde beides überprüfen.

Hoffentlich kommt dabei wass raus.

 

mfg, Eddy



#9 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 18.08.2019 - 17:39

Welle raus, vibrieren weg?

 

Wie wäre es mit der Welle selbst?

 

Hatte schon mal einen Homo, der dafür sorgte...

 



#10 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 17.594 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 18.08.2019 - 18:23

Hat der Yoke radial Spiel oder kannst Du ihn nur verdrehen? Letzteres wäre völlig normal, auch mit einem Geräusch am Anschlag.



#11 CarstenM

CarstenM

    Mitglied

  • Member
  • 327 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dinslaken
  • Vorname:Carsten

Geschrieben 18.08.2019 - 19:29

Hat der Yoke radial Spiel oder kannst Du ihn nur verdrehen? Letzteres wäre völlig normal, auch mit einem Geräusch am Anschlag.

Das beruhigt mich grade :-)

#12 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 20.08.2019 - 14:02

hallo Carsten,

 

Yoke vom VTG Radial Spiel, max 1 mm.

 

Flansch V.A. kein Spiel.



#13 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 25.08.2019 - 15:32

Hallo zusammen,

 

Hier meine Rückmeldung,   

                                                                                                                                                                                                                                                                     1.Der Korb vom diff der VA hat kein Lagerspiel, aber die Satelieten Rader { kenne nur den Holländischen namen, aber es sind die kleinsten die da drin sind } die haben meiner meinung nach ziemlich viel Spiel,{ weil da kein Vorspannung drauf ist ? oder ihrre ich mich da }

 

2. Die Büchsen der Längslenker sind morsch, könnte ja vielleicht auch zum vibrieren beitragen.

 

3. Die Steckachsen hab ich mal fesstgeklemmt im Schraubstock, da lassen sich die Homokineten in die laufrichtung der Räder vorwärts und Ruckwärts
um einige mm drehen, wieviel Spiel dürven die eigentlich haben ?

Bevor sich die Steckachse dreht ist es wegen dem Spiel im Homokinet möglich ein Rad am Auto 8 bis 10cm in die Fahrrichting zu drehen, könnte dass auch zum vibrieren beitragen ?

 

4 Habt Ihr einen Tipp wie mann am einfachsten kontrolieren kann ob das CV gelenk der Kardan noch in ordnung ist.

 

Was ist euer Meinug dazu.

 

Mit Freudlichen Gruß,

 

Eddy


Dieser Beitrag wurde von Amerikanos bearbeitet: 25.08.2019 - 15:35


#14 XJ988

XJ988

    hopeless case

  • Advanced Member
  • 17.594 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:16321 Bernau b.Berlin
  • Vorname:Gordon

Geschrieben 25.08.2019 - 18:29

Die Steckachsen hab ich mal fesstgeklemmt im Schraubstock, da lassen sich die Homokineten in die laufrichtung der Räder vorwärts und Ruckwärts

um einige mm drehen, wieviel Spiel dürven die eigentlich haben ?

Bevor sich die Steckachse dreht ist es wegen dem Spiel im Homokinet möglich ein Rad am Auto 8 bis 10cm in die Fahrrichting zu drehen, könnte dass auch zum vibrieren beitragen ?

 

Die Homos müssen ja völlig fertig sein......

 

Im Normalfall haben die gar kein Spiel; klar, Laufleistung fordert ihren Tribut, aber das erscheint mir sehr viel.

 

Da könnte man sich schon eine daraus resultierende Unwucht herleiten - aber ist die im lastlosen Zustand weg??? :hmmm:



#15 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 25.08.2019 - 18:58

Hallo zusammen,

 


 

3.

Bevor sich die Steckachse dreht ist es wegen dem Spiel im Homokinet möglich ein Rad am Auto 8 bis 10cm in die Fahrrichting zu drehen, könnte dass auch zum vibrieren beitragen ?


 

Eddy

 

Da liegt sicherlich ein Messfehler vor, oder du hast Räder, die größer sind als du selbst...



#16 CarstenM

CarstenM

    Mitglied

  • Member
  • 327 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dinslaken
  • Vorname:Carsten

Geschrieben 25.08.2019 - 19:43

Die 8-10cm sind die gemessen im Schraubstock mit Rad? Oder bei montierten Steckachsen bei angehobenem Reifen?

Ersteres kann nicht sein.
Letzteres wäre dann spiel im Homo, des Diffs, ggf. Kardan und VTG incl. Andere Seite Homo.

So ganz erklärt sich Dein Messaufbau nicht :-)

#17 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 25.08.2019 - 21:04

hallo Carsten, Spiel im Homo, 

 

Im Schraubstock in etliche MM ohne rad, aber am wagen tatsächlich 8-10 cm ohne das sich die Achse oder Diff, Yoke oder irgend was bewegt oder dreht.

Andere seite so um die 6 cm.

 

Hab die achse im Schraubstock gehabt sammt rad, kein Messfehler, Reifen an die Lauffläche markiert und kann das Rad 8 - 10 cm nach vorne bzw nach hinten in die lauf richtung drehen.


Dieser Beitrag wurde von Amerikanos bearbeitet: 25.08.2019 - 21:19


#18 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 25.08.2019 - 21:14

Hab Heute abend der V.A. den ich als Ersatz liegen hab  mal kontroliert, da konnte ich so kein Spiel fest stellen,

werde die Steckachsen mal raus nehmen.



#19 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 26.08.2019 - 07:09

Wieviele km stehen auf dem Tacho? Rein Interessehalber...



#20 CarstenM

CarstenM

    Mitglied

  • Member
  • 327 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dinslaken
  • Vorname:Carsten

Geschrieben 26.08.2019 - 08:49

Und warum nimmst dann nicht die Achse die du liegen hast? Bevor du die auch zerlegst Nutz die doch... oder ist die anderweitig hin?

#21 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 26.08.2019 - 17:13

Mittlerweile 360250 km.

 

@ Carsten,

 

Ist ja ne Möglichkeit, hab mir nur gedacht Teile aus zu tauschen ist einfacher zu erledigen.

 


  • CarstenM gefällt das

#22 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 28.08.2019 - 19:47

Abend,

 

Steckachsen rausgenommen, ist leider auch schon spiel auf die Homo's, zwar nicht soviel aber werde besser neue Gelenksatze bestellen, die

Längslenker erneuern und mal abwarten ob das vibrieren ein ende genommen hat.

 

Hab bei Renegade Gelenksatze gesehen, aber steht nicht dabei welche Hersteller, da fürchte ich Crown.

Habt ihr nog ne Adresse führ mich ?

 

mfg,

 

Eddy


  • CarstenM gefällt das

#23 Heisseluft

Heisseluft

    Lalala...

  • Advanced Member
  • 10.563 Beiträge:
  • Geschlecht:keine Angabe

Geschrieben 29.08.2019 - 05:01

Rockano Auto?



#24 Amerikanos

Amerikanos

    Mitglied

  • Member
  • 151 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhorn Niedersachsen
  • Vorname:Eddy

Geschrieben 29.08.2019 - 08:33

Leider nur die ganze Achse bei R Auto, genau so bei Jeepparts.nl

Werde Renegade mal fragen von welcher Hersteller die kommen.


Dieser Beitrag wurde von Amerikanos bearbeitet: 29.08.2019 - 08:37


Anzeige

Hallo,

schau mal hier in dieser Rubrik nach..Dort gibt es passendes zu deinem Jeep


#25 Baunix63

Baunix63

    Mitglied

  • Member
  • 265 Beiträge:
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29.08.2019 - 13:19

Hoi,

 

an den Steckachsen die Homos zu reparieren lohnt sich nicht.

War neulich auch bei Renegade da links vorne auch am dahinscheiden ist. War mit im Lager, die Repsätze sind ok, Crown wird ausgesondert wegen...

Die Wellen die ich in der Hand hatte waren ok und von namhaften Herstellern in den USA.

 




0 Besucher lesen dieses Thema

Mitglieder: 0 | Gäste: 0 | Anonyme Mitglieder: 0